Produkte
15.11.2010

EU fördert Cloud-Computing

15,7 Millionen Euro werden investiert

Wie IBM in einer Presseaussendung mitteilt, erhält der Konzern von der EU 15,7 Millionen Euro um die Forschung rund um Cloud-Computing voranzutreiben. Neben IBM werden noch Siemens, SAP, sowie verschiedene Universitäten und Forschungsinstitute teilnehmen.

Das Projekt, das Vision Cloud (Virtualized Storage Services Foundation for the Future Internet) getauft wurde, soll drei Jahre lang unter Leitung eines IBM Forschungsteam in Haifa, Isreal laufen. Ziel des Projekts soll es sein, die sogenannten Smart Objekts im Rahmen von Cloud Storage genauer zu erforschen. Jene sollen gespeicherte Objekte mit Metadaten ergänzen, in denen Zugriffsrechte festgelegt sind.

Darüber hinaus sollen Techniken erforscht werden, mit deren Hilfe Tonspuren von Videos analysiert und automatisch transkripiert werden können. Somit könnte ein Video direkt nach gesprochenem Inhalt gesucht werden.Außerdem sollen Möglichkeiten erforscht werden, die sicheren und einfachen Datenumzug für Unternehmen bieten sollen.

(futurezone)