Kolportiert
06/17/2011

Facebook-iPad-App vor Start

Online-Netzwerk bereit auch Plattform für mobile Anwendungen vor

Das Online-Netzwerk Facebook will eineinhalb Jahre nach dem Start des iPad nun auch eine eigene Applikation für das Apple-Tablet veröffentlichen, berichtet die "New York Times". Die Anwendung soll in den kommenden Wochen an den Start gehen, so die Zeitung unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen.

Spezielle Features
Die Anwendung, deren Entwicklung bereits vor einem Jahr begann, stehe kurz vor der Fertigstellung und soll unter anderem den Upload von Fotos und Videos direkt aus der iPad-Kamera erlauben, so die Zeitung. Auch die Facebook-Chat und -Groups-Features wurden laut der "New York Times" für die Applikation überarbeitet. Während Facebook bereits zum Start des Apple App Stores im Jahr 2008 mit einer eigenen Anwendung für das iPhone vertreten war, warten iPad-Nutzer bislang vergeblich auf eine für das Touchscreen-Interface des Tablets optimierte Applikation von Facebook. Solche Apps sind bislang nur von Drittanbietern verfügbar, etwa Friendly for Facebook.

"Project Spartan"
Nach Angaben des US-Techblogs Techcrunch bereitet Facebook auch den Start einer Plattform für mobile Applikationen vor. Die Initiative, die unter dem Codenamen "Project Spartan" firmiert, soll auf HTML5 basieren. Derzeit würden rund 80 Entwickler bei Facebook an mobilen Web-Apps arbeiten, die in Apples Browser Safari laufen und nicht über den Apple App Store vertrieben werden müssten. Laut Techcrunch reicht das Angebot von Spielen bis hin zu News-Readern. Die ersten Apps sollen bereits in den nächsten Wochen verfügbar sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.