© Jakob Steinschaden

VoIP
01/17/2013

Facebook startet Sprachtelefonie in den USA

Über die iOS-App Facebook Messenger können zukünftig auch Freunde direkt angerufen werden. Damit konkurriert Facebook mit VoIP-Dienst Skype sowie Diensten wie Viber. Der neue Dienst ist vorerst nur in den USA und Kanada verfügbar.

Am Mittwoch Abend bestätigte Facebook überraschend, dass zukünftig alle Facebook-Nutzer in den USA kostenlose Sprachtelefonie über die Messenger-App auf iOS nutzen können. Damit steigt das eine Milliarde Mitglieder zählende Soziale Netzwerk nahezu über Nacht zum schärfsten Konkurrenten von VoIP-Dienst Skype auf. Skype zählt derzeit rund 250 Millionen monatliche Nutzer, durch

dürfte diese Zahl jedoch in den vergangenen Wochen rasant gestiegen sein.

Noch keine internationale Version
Die Anrufe über die App sind sowohl über Mobile Daten als auch WLAN möglich. Facebook hat bereits seit Sommer 2011 eine Partnerschaft mit Skype, die einen Videochat-Dienst innerhalb der Desktop-Version von Facebook anbieten, doch Sprachtelefonie zählte bislang nicht zur Partnerschaft. Außerhalb der USA und Kanada ist diese Funktion derzeit nicht verfügbar, doch diese könnte laut The Verge, wie auch eine Android-Version, schon bald folgen.

Mehr zum Thema

  • Microsoft versetzt Messenger den Todesstoß
  • Facebook Messenger erhält Sprachnachrichten
  • Facebook-Suche: Mit Microsoft gegen Google