Produkte
01.11.2015

Ferngesteuerter R2-D2-Kühlschrank kostet 7500 Euro

Der von Haier hergestellte Kühlschrank sieht aus wie der Star-Wars-Roboter R2-D2 und kann per Fernsteuerung durch die Gegend fahren.

Haier Asia hat den R2-D2-Kühlschrank bereit im Juni angekündigt. Jetzt ist er, zumindest in Japan, vorbestellbar. Mit einem Preis von 998.000 Yen (etwa 7500 Euro) ist der kühlende R2-D2 allerdings kein Schnäppchen.

Der Mini-Kühlschrank hat die Originalgröße von R2-D2 und Licht- und Soundeffekte. Per Fernsteuerung kann er durch die Gegend fahren und so sein Kühlgut dorthin bringen, wo es gerade benötigt wird. Der Akku des R2-D2-Kühlschranks hält etwa zwei Stunden, die maximale Fahrtgeschwindigkeit beträgt ein km/h.

Der Kühlraum bietet Platz für sechs 330ml-Dosen. Leider kann der R2-D2-Kühlschrank die Dosen nicht hinauskatapultieren, so wie es sein Filmvorbild in Episode 6 mit dem Lichtschwert von Luke Skywalker gemacht hat.

Die Auslieferung des R2-D2-Kühlschranks soll in Japan im Dezember beginnen. Um die Vorfreude auf die 7500-Euro-teure rollende Kühlbox zu erhöhen, hat Haier einen Trailer im Star-Wars-Stil veröffentlicht. In diesem wird der Mini-Kühlschrank mit „makes your life more fun“ und „a dream comes true“ beworben. Selbst als eingefleischter Star-Wars-Fan braucht man wohl viel Fantasie, um sich einen R2-D2-Roboter in Originalgröße mit Kühlfach zu erträumen.