© Mozilla

Browser
02/19/2013

Firefox 19 steht zum Download bereit

Der neue Browser für Desktop-PCs bietet den lang erwarteten PDF-Reader sowie einige kleinere Verbesserungen. Eine neue Version von Firefox für Android soll ebenfalls noch am Dienstag nachfolgen.

Der neue Browser soll noch am Dienstag offiziell erscheinen, konnte aber bereits vorab über Mozillas FTP-Server heruntergeladen werden.  Besonders bedeutsam ist der Schritt zum eigenen PDF-Reader, den andere Browser wie Chrome schon länger integriert haben. Bislang hat Mozilla auf ein entsprechendes Adobe-Plugin gesetzt, das als instabil und fehlerhaft galt.

Abgesehen vom PDF-Support wurden bei Firefox 19 hauptsächlich Kleinigkeiten nachgebessert. Details dazu können in den Release Notes der Beta-Version nachgelesen werden. Ein offizieller Changelog dürfte noch im Laufe des Dienstags nachgeliefert werden. Außerdem soll auch Firefox für Android auf Version 19 upgedatet werden und somit erstmals Unterstützung für ARMv6-Prozessoren und eine Integration des Google Such-Widgets bieten.

Mehr zum Thema

  • Opera-Gründer macht Weg für Verkauf frei
  • Adobe schließt Sicherheitlücken bei Flash
  • Firefox: Plugins nur mehr per Klick ausführbar
  • Mozilla enthüllt erstes Firefox OS-Smartphone
  • Chrome verschlüsselt künftig alle Suchanfragen