© WWW.DAVIDADAMSONPHOTOGRAPHY.COM /www.davidadamsonphotography.com

Download
01/14/2015

Firefox 35 mit Security-Features und Hello-Verbesserungen

Sechs Wochen nach der Version 34 gibt es seit Mittwoch mit Firefox 35 erneut eine neue Version des Browsers von Mozilla.

Mit dem Update stehen nicht nur technische Verbesserungen bereit, sondern auch die Optik wurde einmal mehr überarbeitet. „Firefox Hello“, das auf WebRTC basierende Videochat-Tool, wurde ausgebaut. Die Software erinnert Google-Fans nun an die Hangouts und basiert nun am Konzept von Räumen. Es kann wie ein eigenständiges Programm auf dem Desktop verschoben werden, sodass man eine bessere Übersicht behält als bisher. Neu ist zudem, dass der Codec H.264 unter OS X nativ unterstützt wird.

Verbesserte Sicherheit

Mit Firefox 35 wird zudem eine Sicherheitslücke gestopft. Über das „Public Key Pinning“ von HTTPS-Verbindungen erhofft man sich außerdem eine verbesserte Sicherheit. Da verbirgt sich eine Technik dahinter, mit der Betreiber von Websites ihre Nutzer vor Angriffen mit gefälschten SSL-Zertifikaten, sogenannte „Man In The Middle“-Attacken, schützen können. Der Browser bekommt beim ersten Kontakt einen PIN vom Server, mit dem in Folge sämtliche Schlüssel versehen sein müssen, damit sie akzeptiert werden.

Eine weitere Neuerung des Browsers ist, dass dynamisch gestaltete Websites nun schneller geladen und große Bilder zügiger skaliert werden. Firefox 35 steht zum Download für Windows, OS X und Linux zur Verfügung.