Mozilla Firefox

© www.davidadamsonphotography.com

Produkte
01/20/2018

Firefox 58 soll weiteren Geschwindigkeitsschub bringen

Am 23. Jänner erscheint die nächste Version von Firefox. Mozilla verspricht, dass der neue Browser schneller sei als die ebenfalls schon flotte Version 57.

Mit Version 57, Codename "Quantum", hat Mozilla seinen Browser zuletzt deutlich verbessert. Der aktuelle Feuerfuchs ist schnell, stabil und arbeitet ressourcenschonend, wie viele Nutzer und Tester bestätigen. Auf diesen Lorbeeren will sich Mozilla nicht ausruhen und verspricht, dass Version 58, die am Mittwoch erscheinen soll, nochmals schnelleres Surfen erlauben werde, berichtet zdnet.

Dafür sollen vor allem Verbesserungen beim Kompilieren von WebAssembly-Code sorgen, die ein zügigeres Ausführen von Web-Apps ermöglichen. Das soll auf Seiten, die viel JavaScript enthalten, für deutlich geschwindere Seitenladezeiten sorgen. Durch die bessere Nutzung von Mehrkern-Prozessoren, die schon mit Version 57 Einzug gehalten hat, soll der Flaschenhals CPU entlastet werden. Wer die Veröffentlichung nicht erwarten kann, kann auch sich schon vor der offiziellen Freigabe eine Beta-Version installieren. Deren Stabilität ist allerdings nicht garantiert.