Samsung hat mit dem A8 sein bislang dünnstes Smartphone auf den Markt gebracht

© Samsung

Galaxy A8
07/16/2015

Samsung bringt dünnstes Smartphone heraus

Ohne großes Aufsehen hat Samsung mit dem Galaxy A8 sein bisher dünnstes Smartphone auf den Markt gebracht. Es ist 5,9 Millimeter dünn und wiegt nur 151 Gramm.

Mit dem Galaxy A8 hat Samsung überraschenderweise sein bisher dünnstes Smartphone vorgestellt. Das Mittelklasse-Gerät, das mit einem Metallgehäuse ausgestattet ist, hat ein großes 5,7-Zoll-Display mit OLED und 1920x1080 Pixel Auflösung. Derzeit ist es nur in China verfügbar, es ist aber davon auszugehen, dass es auch auf den europäischen Markt kommt. In China kostet das Smartphone zur Markteinführung 3500 Yuan, was 517 Euro entspricht.

Größerer Akku als beim Galaxy S6

Neben dem dünnen Gehäuse hat Samsung dem Smartphone auch einen Fingerprint-Sensor und Gestensteuerung spendiert. Im Inneren werkelt ein Achtkern-Snapdragon-615-Chip, der nicht zu den leistungsstärksten Prozessoren am Markt zählt. 2GB RAM und eine 16-Megapixel-Kamera hinten/5-Megapixel-Kamera vorne runden das Angebot ab. Der Akku ist mit 3050 mAh sogar größer ausgefallen als beim Galaxy S6.