Produkte
19.10.2012

Google bringt Chromebook um 249 Dollar

Der Suchmaschinenkonzern hat am Donnerstag in San Francisco die neue Version der Notebook-Serie Chromebook vorgestellt. Das neue Gerät kommt mit 100 GB kostenlosem Google-Drive Speicherplatz und arbeitet mit einem ARM-Prozessor.

Das Notebook kommt ohne Lüfter und wiegt rund 1,10 Kilogramm, wie Google im offiziellen Blog bekannt gibt. Der Prozessor ist ein Dual-Core Chip von ARM auf Basis von Samsungs Exynos 5 Dual. Bei früheren Geräten waren noch Intel-Atom-Chips verbaut. Die Displayauflösung des 11.6-Zoll-Notebooks liegt bei 1366 x 768 Pixel. Arbeitsspeicher sind zwei GB vorhanden, der integrierte Flash-Speicher hat eine Kapazität von 16 GB.

Das Notebook ist mit WLAN (a/b/g/n) sowie Bluetooth ausgestattet und verfügt darüber hinaus über einen USB-3.0-Anschluss. Laut Google hält der Akku bis zu 6,5 Stunden, außerdem soll es mit dem Notebook auch möglich sein, Full-HD-Videos abzuspielen.

Das neue Chromebook

1/3

Google Chromebook

Google Chromebook

Google Chromebook

Im Vergleich zu aktuellen Chromebooks kostet das neue Modell deutlich weniger. Am Konzept hat sich seit den ersten Chromebooks nichts geändert, so basiert die Software abermals auf den Browser-Apps von Google. Eine Neuerung ist, dass Google den Käufern erstmals für einen begrenzten Zeitraum von zwei Jahren 100 GB kostenlosen Speicher bei der hauseigenen Online-Festplatte Drive zur Verfügung stellt. Das Gerät kann in Großbritannien und den USA ab sofort  vorbestellt werden.

Mehr zum Thema

  • Chromebox: Erster Desktoprechner von Google
  • Google verpasst ChromeOS neue Oberfläche
  • Allianz: Google und Facebook gegen Phishing
  • Security-Duell: Das Chromebook gegen das iPad