© Google/Screenshot

Präsentation
07/25/2013

Google enthüllt neues Tablet und Android 4.3

Vor wenigen Minuten hat Google das neue Nexus 7 Tablet präsentiert, das erneut in Zusammenarbeit mit Asus entwickelt wurde. Zudem wurde auch Android 4.3 vorgestellt.

Das neue Gerät ist zwei Millimeter dünner, 50 Gramm leichter und sechs Millimeter schmäler als das Vorgängermodell. Die Display-Größe ist mit sieben Zoll unverändert, allerdings hat sich die Auflösung von 1280 x 800 auf 1920 x 1200 erhöht. Damit ist das neue Nexus laut Google das hochauflösendste Sieben-Zoll-Tablet der Welt. Die Pixeldichte beträgt 323 Pixel pro Zoll. Beim Vorgänger waren es noch 216.

Google; Tablet; Nexus 7;

Google; Tablet; Nexus 7;

Google; Tablet; Nexus 7;

Das Gerät verfügt über eine Fünf-Megapixel-Kamera auf der Rück- und eine 1,2 Megapixel-Kamera auf der Frontseite. Als Prozessor kommt ein 1,4 Gigahertz Quadcore Snapdragon S4 Pro zum Einsatz, der 1,8 Mal schneller als die CPU des letztjährigen Modells sein soll. Die GPU soll sogar vier Mal leistungsfähiger sein. Der Arbeitsspeicher wurde auf zwei Gigabyte verdoppelt. WiFi und Bluetooth 4.0 sind ebenfalls an Bord. Es wird auch eine LTE-Version geben, ob diese auch nach Europa kommt, ist noch offen. Das neue Nexus 7 verfügt über einen HDMI-Anschluss, NFC und kann drahtlos aufgeladen werden.

Google verspricht eine Stunde längere Akkulaufzeit als beim Vorgänger, was bis zu neun Stunden HD-Video-Playback und bis zu 10 Stunden Surfen im Netz ermöglichen soll. Beim Nexus 7 sind auch Stereolautsprecher an Bord. Das Design wurde großteils vom Vorgänger übernommen. Das Gerät ist in schwarz gehalten und bringt die gewohnte Soft-touch-Oberfläche mit. Einige Hochglanz-Highlights waren bei der Präsentation ebenfalls zu sehen.

Das Nexus 7 soll in drei Varianten ausgeliefert werden: 16 Gigabyte WiFi, 32 Gigabyte WiFi und 32 Gigabyte LTE. Die Preise betragen 229, 269 und 349 US-Dollar. Ab 30. Juli soll das Gerät bei Google Play in den USA und bei Händlern erhältlich sein. Andere Länder sollen in Kürze folgen.

Android 4.3
Das neue Nexus 7 ist das erste Gerät, das mit Googles neuester Betriebssystem-Version Android 4.3 ausgeliefert wird. Andere Geräte der Nexus-Familie sollen das neue System als Update erhalten, die Auslieferung beginnt bereits heute. Bei der Google-Präsentation wurden einige neue Features der neuen Version vorgestellt.

Der Multi-User-Support erlaubt es jetzt, den Zugang für einzelne User zu beschränken. So sollen etwa Kinder davon abgehalten werden, App-Einkäufe zu tätigen. Android 4.3 unterstützt als erste Plattform überhaupt den neuen OpenGL-3.0-Standard. Damit sollen Entwickler neue Möglichkeiten zur Gestaltung von Spielen für Android erhalten.

Durch verbesserte Hardware-Unterstützung und neue Entwickler-Schnittstellen soll das Streamen von 1080p-Videos ermöglicht werden. Die erste App, die diese Möglichkeit nutzt, ist die neue Version der Netflix-Anwendung für Android, die aber nur in den USA funktioniert. Eine komplette Liste der neuen Features von Android 4.3 gibt es hier.

Mehr zum Thema

  • Nexus 7 Spezifikationen geleakt
  • Google setzt Grooveshark auf den Piraten-Index
  • Netflix angelt sich mehr Kunden