© Google

Android
08/17/2012

Google führt "Smart App Updates" ein

Die Google Play-App lädt zukünftig nicht mehr die komplette Installationsdatei für Updates herunter, sondern lediglich die veränderten Dateien. Das soll auch Updates für große Apps unterwegs ermöglichen.

Der Update-Vorgang von größeren Apps auf Google Play war bislang eher mühsam, da für den Updatevorgang die komplette App nochmals heruntergeladen werden musste. Nun hat Google mit der neuesten Version der Play-App das bereits im Juni angekündigte "Smart App Update"-Feature eingeführt. Dieses lädt lediglich die Teile der Installationsdatei herunter, die sich seit dem Update verändert haben. So reduzierte sich beispielsweise ein Instagram-Update von 13 auf lediglich drei Megabyte. Damit sollen Nutzer vor allem Updates für große Apps, wie zum Beispiel Spiele, bedenkenlos ohne WLAN herunterladen können.

Mehr zum Thema

  • Google führt Geschenkkarten für Play Store ein
  • Google startet Filmverleih in Deutschland
  • Erste Malware in Apples App-Store aufgetaucht
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.