Produkte
10.01.2014

Google Play Services-Update verbessert Akkulaufzeit

Ein Update für die Google Play-Dienste soll eine verbesserte Akkulaufzeit sowie einige neue Funktionen liefern.

Google hat am Donnerstag ein von vielen Android-Nutzern erwartetes Update für die Google Play Services veröffentlicht. Dieses senkt laut Google den Energieverbrauch bei aktivierten Standortdiensten, beispielsweise dem Standortprotokoll, deutlich. Eine der Komponenten der letzten Version sorgte bei zahlreichen Android-Nutzern für einen deutlich erhöhten Verbrauch, da diese ständig aktiv blieb und so den Stromsparmodus verhinderte. Das soll nun behoben sein. Google machte jedoch keinerlei Angaben dazu, wie groß die Ersparnis ausfällt.

Roll-Out läuft

Neben den Energieverbesserungen wurden auch neue Funktionen hinzugefügt, die Entwickler nun nutzen können. Play Games unterstützt nun beispielsweise rundenbasiertes Multiplayer. Eine verbesserte Teilen-Funktion für Google+ soll mit Auto-Complete und Vorschlägen die Nutzer zum Teilen aus einer App heraus verführen. Zudem gibt es neue Funktionen für Entwickler in der Google Drive-API sowie dem Google Mobile Apps SDK. Das Update steht ab sofort im Play Store zum Download bereit, der Roll-Out läuft jedoch noch, weswegen für einige das Update noch nicht sichtbar ist.