Produkte
17.08.2014

Google-Sprachsuche unterstützt mehrere Sprachen parallel

Ein Update von Google Now ermöglicht die gleichzeitige Verwendung unterschiedlicher Sprachen bei der Voice Search.

Für jene Nutzer, die regelmäßig mehr als eine Sprache bei Googles Voice Search verwenden, war es bisher sehr umständlich, zwischen einzelnen Sprachen zu wechseln. Die Systemsprache musste recht kompliziert in den Einstellungen versteckt umgestellt werden. Nun bringt Google ein Update für Google Now, das es erlaubt bestimmte Sprachen auch parallel in der Sprachsuche zu verwenden. Wie Android Police berichtet, soll es bald möglich sein, mehrere Sprachen gleichzeitig für die Voice Search auszuwählen.

Bis zu fünf Sprachen kann man in Zukunft parallel verwenden, ohne dafür in den Einstellungen wieder etwas umstellen zu müssen. Außerdem lässt sich eine bevorzugte Sprache festlegen.

“Ok Google” überall

Im Zuge des Updates gibt es auch eine weitere Neuerung, die allerdings nur mit der Systemsprache Englisch funktioniert: Das sogenannte Hotword “Ok Google”, mit dem die Sprachsuche gestartet wird, kann künftig von jedem Screen aus verwendet werden. Bisher war das nur direkt aus Google Now oder vom Homescreen aus möglich.