© Google

Kommunikationsdienst

Google startet eigene Hangouts-Webseite

"Wir starten heute einen neuen Weg, um Hangouts zu benutzen", schreibt Google-Mitarbeiterin Jordanna Chord auf Google+. Google folgt mit der "Standalone"-Webseite für seinen Kommunikationsdienst Hangouts dem Beispiel von Facebook, das seinen Messenger ebenfalls verselbstständigt hatte. Wie TheNextWeb berichtet, kann man auf der Hangouts-Webseite Textnachrichten verschicken, sowie Video- und Audioanrufe durchführen. Dazu gibt es ein individuell anpassbares Hintergrundbild.

Die Hangouts-Webseite soll Google-Nutzern die Gelegenheit bieten, Konversationen zu starten ohne dabei Emails oder Social-Media-Nachrichten im Blick zu haben. Wie TechCrunch berichtet, liegen separate Micro-Produkte großer IT-Konzerne im Trend. Facebook bietet etwa etwa Messenger oder Instagram, Microsoft bietet Skype.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare