tablet-pcs
12/07/2010

Google und Apple: Neue Tablets im Anflug

Google präsentierte ein neues Motorola Tablet mit Android 3 - Konkurrent iPad 2 könnte bereits im März oder April 2011 an Endkunden ausgeliefert werden.

Kurz nachdem Android 2.3 vorgestellt wurde, hat Chefentwickler Andy Rubin bei der Konferenz "D: Dive Into Mobile" bereits ein Tablet mit der darauf folgenden Version "Honeycomb " präsentiert. Das Gerät werde laut Rubin von Motorola hergestellt und ist komplett ohne Tasten ausgestattet. Darüber hinaus führte er eine neue Version von Google Maps vor, die vermehrt auf Vektor-Grafiken setzt. Das habe den Vorteil, dass man die Karte ohne Qualitätsverlust stufenlos vergrößern kann. Eine weitere offensichtliche Veränderung ist, dass die neue Version Gebäudeumrisse in der höchsten Zoomstufe in 3D aus der Vogelperspektive darstellt. Die neue Version von Google Maps soll im Laufe der nächsten Tage auch für aktuelle Android-Versionen veröffentlicht werden.

Android Honeycomb soll insgesamt mehr auf die Benutzung auf Tablet-PCs optimiert sein und in seiner Programmierschnittstelle die Möglichkeit bieten, Applikationen jeweils mit einem Layout für die Benutzung auf Tablet-PCs, sowie mit einem Zweiten für die Benutzung auf Smartphones auszustatten. Als Beispiel für ein Layout auf Tablet-PCs präsentierte Rubin eine neue Version des Gmail-Clients, der sich im Querformat auf zwei Fenster aufteilt um so mehr Übersicht zu schaffen. Optisch erinnerte die neue Gmail Applikation stark an die entsprechende Version für Apples iPad. Als Veröffentlichungstermin für Android Honeycomb nannte Rubin lediglich "irgendwann kommendes Jahr".

iPad 2 noch im Februar
Kurz vor der Präsentation von Andy Rubin berichtet digitimes.com, dass das neue iPad 2 bereits im Laufe der nächsten 100 Tage von Zulieferer Foxconn an Apple ausgeliefert werden soll. Die Stückzahlen liegen laut der Meldung bei 400.000 bis 600.000 Einheiten. Sollte dieser Zeitplan korrekt sein, könnte Apple das iPad 2 bereits im März oder April an Endkunden ausliefern. Dies würde auch Apples Ein-Jahres-Turnuns entsprechen, an welche sich Apples iPod und iPhone Modelle halten.

(futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.