Produkte
04.10.2016

Googles Virtual-Reality-Headset Daydream soll 79 Dollar kosten

Angeblich wird Google heute ein passendes VR-Headset für seine neuen Pixel-Smartphones vorstellen und damit Samsungs Gear VR Konkurrenz machen.

Google wird heute Abend vermutlich neue Information zu Daydream bekannt geben. Dabei handelt es sich um ein Virtual-Reality-Ökosystem für Android-Geräte. Wie Variety berichtet, wird Google nicht nur die passende Software zeigen, sondern auch ein eigenes VR-Headset.

Das VR-Headset soll sowohl mit dem Pixel als auch dem Pixel XL funktionieren und 79 US-Dollar kosten. Der Aufbau erinnert an Samsung Gear VR, das 100 Euro kostet. Laut Variety wird das Daydream-Headset, genauso wie die Pixel-Smartphones, von HTC hergestellt.

Das Smartphone wird in die Kopfhalterung gesteckt und diese aufgesetzt. Bei Gear VR wird mit einem Steuerfeld an der rechten Seite durch Menüs navigiert und in Spielen gesteuert, was in der Praxis unkomfortabel ist. Bei Googles Daydream-Headset soll ein Bluetooth-Controller beiliegen. Dieser soll, ähnlich wie der Controller von Nintendos Wii, Bewegungssteuerung unterstützen.

Ab 18 Uhr berichten wird heute live für euch, was Google tatsächlich vorstellen wird. Was man von dem Event erwarten kann, könnt ihr hier nachlesen.