Produkte
29.09.2015

Gratis-Abo endet: So kündigt man Apple Music

Wer den Streaming-Dienst Apple Music nach der Gratis-Frist abbestellen will, muss sich durch einige Untermenüs hanteln. Die futurezone zeigt, wie man das Abo kündigt.

Beim im Juni gestarteten Musikstreaming-Dienst Apple Music (zum futurezone-Test) läuft für die ersten User am morgigen 30.09. das dreimonatige Gratis-Abo aus. Wer den Dienst nicht mehr braucht bzw. dafür die 9,99 Euro nicht bezahlen will, muss die automatische Aboverlängerung kündigen. So sehr sich Apple sonst mit intuitiver Bedienung rühmt, das Abbestellen von Apple Music ist gar nicht so einfach, wenn man nicht weiß, wo man schauen muss.

Apple Music am Computer kündigen

Am PC oder Notebook muss man sich auf iTunes mit seinem Account einloggen und danach die "Accountinformationen" aufrufen. Im Abschnitt Einstellungen gibt es das Untermenü "Abonnements", hier klickt man auf "Verwalten". Ist man dann endlich zur "Apple Music Mitgliedschaft" vorgedrungen, muss man die automatische Verlängerung auf "Aus" klicken, bestätigen mit "Fertig".

Apple Music am iPhone/iPad kündigen

Der Vorgang auf iPhones und iPads ist ähnlich. Hier geht man in die Musik-App und klickt oben links auf das Profilsymbol. Nach dem Anzeigen der Apple-ID muss bei "Abonnements" auf "Verwalten" geklickt werden, bei den Verlängerungsoptionen muss die automatische Verlängerung auf "Aus" gestellt werden. Damit endet das bisher kostenlose Apple Music Abo bevor erstmals 9,99 Euro für ein Single-Abo bzw. 14,99 Euro für einen Familien-Account fällig werden.

Apple hat ein Hilfsdokument für die Kündigung bereitgestellt.

Erfolg oder Misserfolg?

Wie erfolgreich Apples Versuch ist, einen schlagkräftigen Spotify-Konkurrenten auf die Beine zu stellen, ist noch immer nicht ganz klar. Apple selbst sprach zwar von über 11 Millionen Kunden, gab aber kürzlich auch zu, dass man noch Hausaufgaben zu machen habe. Auch bleibt abzuwarten, wie viele Leute den Service nach der dreimonatigen Gratis-Probephase wieder kündigen werden.