© VideoLAN

Software
09/26/2013

Großes Update für den VLC-Player

Die neue Version 2.1 bringt Hardware-Decoding und Encoding sowie Unterstützung für Ultra-HD.

Der populäre quelloffene Videoplayer VLC von VideoLAN ist am Donnerstag in der Version 2.1 erschienen. Optisch bleibt zwar alles beim Alten, hinter der Fassade hat sich mit der neuen Version allerdings einiges getan. So enthält der neue Player einen überarbeiteten Audio-Core sowie Hardware De- und Encoding für zahlreiche unterstützte Betriebssysteme, unter anderem unter Android. Aktivieren kann man die Hardware-Beschleunigung unter Werkzeuge-Einstellungen-Input/Codecs.

Auch der Umgang mit verschiedener Dateiformate wurde optimiert, so wird die Aufnahme von AVI- und MKV-Dateien nun besser unterstützt. Der VLC-Player 2.1 ist außerdem die erste Version, die auch mit dem neuen HD-Standard Ultra-HD beziehungsweise 4K kompatibel ist.

Der VideoLAN-Player 2.1 steht ab sofort auf der offiziellen Webseite zum Download zur Verfügung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.