© Facebook

Netzwerken
05/11/2012

"Highlight": Facebook testet neue Funktion

Mit der Highlight-Funktion sollen sich einzelne Postings hervorheben lassen, sodass die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass Freunde und Follower den Beitrag tatsächlich sehen. Dafür wird allerdings voraussichtlich eine Gebühr verrechnet, die eine neue Einnahmequelle für Facebook darstellen könnte.

Kurz vor dem geplanten Börsengang sucht sich Facebook offenbar neue Einnahmequellen. Wie der Blog Techcrunch berichtet testet das Soziale Netzwerk derzeit bei einer begrenzten Anzahl von Facebook-Nutzern eine "Highlight"-Funktion. Diese findet sich neben den Like- und Kommentarbuttons und ermöglicht das Hervorheben von Postings. So sollen Facebook-Postings besser sichtbar sein und man solle sicher gehen können, "dass Freunde den Post sehen". Die Tester wurden allerdings offenbar in zwei verschiedene Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe konnte das Feature kostenlos nutzen, die andere musste einen Betrag pro Posting von ein oder zwei US-Dollar per Paypal oder Kreditkarte bezahlen.

"Unsichtbare" Postings
Facebook selbst gab erst im Februar bekannt, dass lediglich 12 bis 16 Prozent von Freunden und Followern Postings tatsächlich sehen. Eine Möglichkeit, diese Zahl durch künstliches Hochhalten von Beiträgen gab es bislang nur für Facebook Pages mit "Sponsored Posts". Mit der "Highlight"-Funktion könnten so auch Privatpersonen nun die Möglichkeit bekommen, diese Funktion zu nutzen. Facebook selbst gab sich zurückhaltend und sagte gegenüber Techcrunch: "Wir testen laufend neue Funktionen auf unserer Seite. Dieser Test dient einfach nur um das Interesse unserer Nutzer an dieser Variante des Teilens zu überprüfen."

Mehr zum Thema

  • Facebook startet Filesharing für Gruppen
  • Facebook-IPO: Kaum Interesse von Großinvestoren
  • Facebook: Ein App Center nach Apple-Vorbild