Produkte
27.10.2017

Honda zeigt selbstfahrenden Kühlschrank mit Glupschaugen

Der Honda RoboCas folgt selbstständig Personen, sieht süß aus und kann vielfältig eingesetzt werden, etwa als fahrender Kühlschrank, mobile Bar oder Lastentransporter.

Auf der Tokyo Motor Show hat Honda ein Roboter-Fahrzeug vorgestellt, das animierte Augen besitzt und Menschen als vielseitiger Begleiter unterstützen soll. Das RoboCas getaufte Gefährt kann Menschen selbstständig folgen, bei Bedarf aber auch Menschen transportieren, berichtet TheVerge. Einsetzen kann man es als fahrbaren Kühlschrank, als mobile Bar oder als Transporter für Gegenstände, die man nicht tragen will.

Honda RoboCas

1/6

Slide03.jpg

Slide01.jpg

Slide02.jpg

Slide07.jpg

Slide04.jpg

Slide06.jpg

Glück und Freude verbreiten

Der Kreativität sollen keine Grenzen gesetzt sein. "Das RoboCas-Konzept wurde geboren, um die Ideen und Träume jedes Menschen wahr werden zu lassen", heißt es diffus in einer Presseaussendung von Honda. In seiner "einzigartigen, süßen Art" soll RoboCas außerdem "Glück und Freude" verbreiten. Konzeptbilder zeigen das Roboter-Fahrzeug mit Elektroantrieb unter anderem als glupschäugigen, geknuddelten Begleiter für Kinder.

Urban EV Concept

Auf der Tokyo Motor Show hat Honda neben dem RoboCas u.a. das Urban EV Concept gezeigt, einen kleinen Elektro-Sportwagen, der ebenfalls relativ niedlich aussieht.