© Screenshot

Tablet
10/22/2010

HP-Tablet Slate 500 mit Windows 7 erschienen

Nach vielen Verzögerungen kommt das erste Tablet von Hewlett Packard nun endlich auf den Markt. Vorerst allerdings nur in den USA.

Viele hatten jenes Projekt bereits für tot erklärt, das mit zehnmonatiger Verspätung nun doch noch in die Realität umgesetzt worden ist: Ein eigenes Tablet aus dem Hause Hewlett Packard. Bereits im Jänner hatte Microsoft das erste HP-Tablet, das mit dem Betriebssystem Windows 7 ausgestattet sein soll, angekündigt, gestern wurde es in den USA vorgestellt.

Das Slate 500 ist ein 8,9-Zoll-Tablet, das mit einem 1,86GHz Intel Atom Z540-Prozessor, 2GB Arbeitsspeicher und 64 GB SSD-Speicher ausgestattet ist. An der Vorderseite des Tablets befindet sich eine VGA- und an der Rückseite eine 3-Megapixel Kamera. Das 70 Gramm leichte Gerät hat eine Auflösung von 1024x600 Pixel. Bedient werden kann es mit dem dazugehörigen Stift, dem HP Slate Digital Pen. Ein SD-Kartenleser und ein USB- und ein Docking-Anschluss gehören ebenfalls zur Ausstattung. Wird das Slate 500 an die Docking-Station angeschlossen, verfügt es nicht nur über zwei weitere USB-Anschlüsse, sondern auch über einen HDMI-Anschluss. Die Akkulaufzeit des Tablets soll bei fünf Stunden liegen.

Auf dem Slate 500 sind Evernote, der Adobe Reader und Adobe Acrobat sowie Software von HP vorinstalliert. Das Slate 500 ist derzeit nur in den USA erhältlich und kann um 799 Dollar über die HP-Website bezogen werden. Wann das HP-Tablet im Rest der Welt erhältlich sein wird, ist derzeit nicht bekannt.

Entgegen den ursprünglichen Ankündigungen richtet sich das HP-Tablet an Businesskunden, die bereits mit Windows-Betriebssystemen und Office-Anwendungen vertraut sind. HP hat jedoch bereits ein Tablet für Endkunden angekündigt, das mit dem mobilen Betriebssystem WebOS ausgestattet sein wird. Jenes hat HP durch die Übernahme von Palm erworbe. Das WebOS-Tablet, das laut einem HP-Sprecher 2011 erscheinen wird, soll zum surfen im Internet, Filme ansehen, Spiele spielen und Lesen von e-Books geeignet sein.

(futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.