© evleaks

Produkte
05/21/2014

HTC One M8 Prime erstmals auf Bildern zu sehen

Das HTC One M8 könnte schon bald einen leistungsfähigeren Ableger bekommen. Die Prime-Variante soll mit WQHD-Bildschirm und Snapdragon 805 ausgestattet sein.

Wer sich vor kurzem das neue HTC-Flaggschiff One M8 gekauft hat, könnte sich womöglich bald ärgern. Der taiwanische Smartphone-Hersteller plant laut evleaks ein neues Modell der One-Serie, das One M8 Prime, das deutlich besser ausgestattet sein könnte als das One M8. evleaks veröffentlichte neben den Spezifikationen nun auch ein 3D-Modell, das das Prime aus allen Perspektiven zeigen soll.

HTC One M8 Prime

HTC One M8 Prime

HTC One M8 Prime

HTC One M8 Prime

HTC One M8 Prime

HTC One M8 Prime

HTC One M8 Prime

HTC One M8 Prime

HTC One M8 Prime

Auffällig dabei ist, dass das Design nur wenig mit dem One M8 und One mini 2 zu tun hat. Das Gehäuse soll aus einem „exotischen Material“, einer Legierung bestehend aus Aluminium und Siliciumcarbid, gefertigt werden. Zudem soll es, wie auch bei Sony und Samsung, wasser- und staubdicht sein. Wie beim One M8 wird es keine Soft-Keys geben, diese werden auf dem Bildschirm angezeigt. Der Balken unten bleibt jedoch, wirkt allerdings etwas schmaler als beim One M8. Offenbar wurde er aufgeteilt, sodass oben nun auch ein ähnlich dicker schwarzer Balken zu sehen ist.

Das Bullauge ist zurück

Am deutlichsten sticht die Kamera hervor, die wie bei den Vorgängern der One-Serie als „Bullauge“ ausgeführt wurde. Es ist unklar, ob Veränderungen an der Duo Camera vorgenommen wurden, beispielsweise eine höhere Auflösung. Bekannt ist jedoch, dass das Prime über einen 5,5 Zoll großen Bildschirm verfügen wird, der mit 2560 mal 1440 Bildpunkten auflösen wird (534 ppi). Angetrieben wird es von einem Qualcomm Snapdragon 805, dessen vier Kerne mit je 2,5 GHz getaktet sind, sowie drei Gigabyte RAM. Des weiteren soll es das erste HTC-Smartphone mit LTE Cat 6 sein. Das ermöglicht Download-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbps. Mit dem neuen Smartphone wird laut evleaks Sense 6.5 veröffentlicht.

Auch Samsung plant Prime-Version

Ähnliche Verwirrung gab es bereits 2013, als HTC mit dem Butterfly s ein Smartphone vorgestellt hat, das besser ausgestattet war als das damalige Flaggschiff One. Es könnte sein, dass sich hinter dem M8 Prime ein Nachfolger der Butterfly-Reihe verbirgt. Neben HTC bereitet Gerüchten zufolge auch Samsung eine Prime-Variante des Galaxy S5 vor. Die Smartphones dürften wohl kurz nachdem LG sein neues Flaggschiff G3 vorgestellt hat, angekündigt werden.