Produkte
06.06.2011

HTC startet mobiles Entwicklerprogramm

Der Hersteller von mobilen Endgeräten HTC hat am Montag HTCdev für Entwickler vorgestellt. Die Umgebung ist dabei sowohl für Einzelentwickler als auch für Großunternehmen gedacht.

Das Programm ist speziell für mobile Entwickler konzipiert und soll sie durch Tools, Ressourcen und eine Community unterstützen. Darüber hinaus hat HTC das HTC OpenSense Software Developer Kit (SDK) vorgestellt, das Programmierern ermöglicht, Software- und Hardware-Innovationen bei HTC-Smartphones nutzbar zu machen und so integrierte mobile Applikationen zu entwickeln.

„Wir glauben fest an die Prinzipien Offenheit und Ideenreichtum, um diese Innovationen hervorzubringen und freuen uns, mit HTCdev neue Tools für Entwickler bereitzustellen, um die nächste Stufe der mobilen Experience zu schaffen", erklärte Peter Chou, CEO der HTC Corporation.

Best-Pratice-Beispiele
Das dev-Programm soll Entwickler in allen Branchen weltweit unterstützen, egal ob Einzelpersonen oder Großunternehmen. Die Website www.HTCdev.com wird voraussichtlich im Sommer 2011 online gehen. Dort wird eine umfangreiche Ressourcen-Bibliothek mit Anleitungen, Best-Practice-Beispielen, Dokumentationen und weiteren Support-Angeboten bereitgestellt. Die Website wird zudem einen eigenen Feedback-Channel anbieten, über den Anwender ihre Rückmeldungen an HTC und Verbesserungsvorschläge für das Entwickler-Toolset und das Programm geben können.

Das Entwicklerprogramm HTC OpenSense SDK ermöglicht im Speziellen Android-Entwicklern eine tiefgreifende Integration in die HTC Sense 3.0-Oberfläche. Das Rahmenwerk bietet zudem Schnittstellen und Sample Codes für 3D-Displays und den Digitalen Stift des HTC Flyer an. Auch das HTC OpenSense SDK wird basierend auf Anregung der Entwickler-Community regelmäßig aktualisiert und erweitert werden.

Mehr zum Thema