Produkte
19.02.2013

HTC stellt FullHD-Smartphone One vor

HTC hat sein neues Flaggschiff vorgestellt, das zuvor schon als M7 geleakt ist. Das HTC One hat ein 4,7 Zoll großes FullHD-Display, einen Quad Core Prozessor mit 1,7 GHz und 2 GB RAM. Ein größerer Sensor mit 4 Megapixel soll für bessere Fotos sorgen.

Der taiwanesische Hersteller HTC präsentiert mit dem One sein erstes Smartphone mit FullHD-Display. Der LCD-Touchscreen ist 4,7 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (469 ppi). Ein Qualcomm Quad-Core-CPU mit 1,7 GHz und 2 GB RAM sollen für die nötige Leistung sorgen. Der interne Speicher ist 32 GB groß. LTE wird unterstützt, der Akku hat eine Kapazität von 2.300 mAh.

Das Aluminium-Gehäuse wird es in Schwarz und Silber geben. Es ist leicht gewölbt, wodurch das One an der dicksten Stelle 9,3 mm misst. Damit WLAN- und Handysignale nicht durch das Aluminium beeinträchtigt werden, ist es an der Ober- und Unterseite mit einem Kunststoff-Streifen durchzogen. Das One wiegt 143 Gramm.

Als Betriebssystem wird Android Jelly Bean eingesetzt, über das eine neue Version von HTCs eigener Oberfläche Sense liegt. Das Highlight der Oberfläche ist der neuen Homescreen namens Blinkfeed. Hier werden Updates von sozialen Netzwerken, neue Nachrichten aber auch Informationen wie Wetter und Newsfeeds von Medienportalen, gesammelt in einer Kästchen-Optik angezeigt. Den klassischen Android-Homescreen bekommt man zu sehen, wenn man im Blinkfeed mit dem Finger von rechts nach links wischt.

HTCONESilver_3V_BIG.jpg

1.jpg

HTCONESilver_Left_BIG.jpg

Die Hauptkamera hat 4 Megapixel. Der Sensor ist laut HTC größer als bei anderen Smartphones (1/3 Zoll, rückseitig beleuchtet), was mit der gleichzeitig geringeren Pixeldichte für eine deutlich bessere Fotoqualität sorgen soll. Die Frontkamera hat 2 Megapixel. Beide Kameras haben einen optischen Bildstabilisator. Videos können außerdem im HDR-Modus aufgenommen werden.

An der Ober- und Unterseite des Geräts sind Lautsprecher. Hält man das One im Querformat um Filme zu sehen, soll so ein Stereo-Klang produziert werden, der laut HTC vier mal lauter als der Sound eines iPhone 5 ist.

Das HTC One soll ab Mitte März verfügbar sein und 679 Euro kosten.

Mehr zum Thema

  • HTC: Massive Umsatzverluste zum Jahresende
  • HTC: Gewinneinbruch und Hoffen auf neues Modell