CHIPS

IBM und Samsung entwickeln Chiptechnologie

IBM und Samsung Electronics wollen künftig gemeinsam an der Entwicklung von Halbleitertechniken für Smartphones und andere mobile Geräte arbeiten. Dazu gehöre die Erforschung von neuen Chip-Materialien sowie die Verbesserung von Prozess-Technologien, teilten der US-Konzern sowie die weltgrößte Elektronikfirma aus Südkorea am Mittwoch mit.

Beide Unternehmen wollen dazu beitragen, dass kleinere und sparsamere Chips im 20-Nanomenter-Bereich und darunter entstehen. Diese sollen im stark wachsenden Markt für Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen und für Leistungssteigerungen sorgen.

(futurezone)

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!