Produkte
25.02.2013

Intel bringt Dualcore-Prozessor für Smartphones

Mit Clover Trail+ ist nun der erste Zwei-Kern-Chip des Konzerns verfügbar. Er soll helfen, gegen Produkte von Qualcomm, Samsung oder Apple besser bestehen zu können. Dafür wurde die Leistung bei Prozessor und Grafik deutlich verbessert, ohne dabei den Energieverbrauch zu erhöhen.

Am Mobile World Congress hat Intel neue Prozessoren für Smartphones vorgestellt. Dabei handelt es sich um leicht verbesserte Modelle seiner bestehenden Lösung (Medfield), die seit dem Start im vergangenen Jahr in zehn Geräten zum Einsatz kommt.

Bei Clover Trail+ (32nm) handelt es sich um einen Dualcore-Chip, der auf Atom basiert und speziell bei der Grafikpower zugelegt hat. Es wird drei Ausführungen geben: Z2580 (2 GHz), Z2560 (1,6G GHz) and Z2520 (1,2G GHz). Intel verspricht mehr Leistung, bei geringerem Energieverbrauch. Im Vergleich zum Vorgänger soll der CPU zweimal, die GPU dreimal so schnell sein. Es werden nun auch FullHD-Displays unterstützt.

Asus mit erstem Intel-Modell
Als Partner konnte Asus gewonnen werden, das die Chips in neuen Smartphones und Tablets verbauen wird. Auch Lenovo setzt im neuen K900 bereits auf den Zwei-Kern-Prozessor. Im Laufe des Jahres soll zudem ein neues System-on-a-chip folgen (Merrifield), das in 22nm gefertigt wird und LTE bereits inkludiert hat. Bis dato gibt es nur einen neuen, separaten LTE-Chip.

Mehr zum Thema

  • Lenovo K900: FullHD-Smartphone mit Intel-CPU
  • Intel-Androide Motorola Razr i im Test
  • Intels Gewinn bricht um 27 Prozent ein
  • Intel plant Online-TV-Dienst für 2013