Produkte
07.12.2014

Intel und Ray Ban wollen Datenbrille bauen

Beide Firmen kooperieren bereits mit Google Glass, wollen nun aber auch eigene Geräte entwickeln.

Anfang des Monats wurde bekannt, dass Intel in Zukunft bei Googles Datenbrille Glass mit an Bord sein wird. Auch der Ray-Ban-Hersteller Luxottica kooperiert bereits mit Google Glass. Nun wollen beide Firmen aber auch eigene Datenbrillen bauen, wie diese Woche angekündigt wurde. Luxottica und Intel haben eine mehrjährige Partnerschaft vereinbart. Schon im kommenden Jahr könnten erste Geräte auf den Markt kommen.

Intel will bei den Wearables seine x86-Chips zum Einsatz bringen. Im März hatte Intel die Firma Basis Science, ein Unternehmen, das smarte Fitnessbänder herstellt, aufgekauft. Damit stieg der Chip-Hersteller offiziell in den Markt für Wearables ein.