Produkte
08.05.2016

iOS10 soll Smart-Home-Plattform integriert haben

Apple will künftig auch die Kontrolle von allen schlauen Heimanwendungen übernehmen. Statt zahlreicher Apps soll man Geräte im HomeKit steuern können.

Mit iOS 10 soll es laut Berichten zufolge eine eigene Plattform für Smart-Home-Anwendungen geben. Mit Apples HomeKit sollen User dann ihre Lampen, Tische, Elektro-Geräte, Kaffeemaschinen und sonstige Haushaltsgeräte, die „smart“ werden, mit einer einzigen Anwendung steuern – und nicht mehr mit zahlreichen Apps von Drittanbietern.

Apple will also einen Hub schaffen, über den all die smarten Geräte gesteuert werden können. Das berichtet ein Apple-Mitarbeiter in einem Amazon-Posting. Entdeckt wurde dieses von MacRumors. Derzeit gibt es keine Garantie, dass die Smart Home-Lösung wirklich kommen wird, aber es deuten noch mehrere Dinge darauf hin. So hat sich Apple etwa das HomeKit-Icon markenrechtlich schützen lassen.

Wenn Apple wirklich einen Hub fürs Smart Home zustande bringt, wäre das ein großer Vorsprung fürs Unternehmen. Die Vernetzung von Haushaltsgeräten wird in den nächsten Jahren rasant wachsen.