Produkte
03.10.2015

iPhone 6s und iPhone 6s Plus schalten sich ungefragt aus

Mehrere User des neuen iPhone 6s und 6s Plus klagen darüber, dass sich ihre Geräte ohne ersichtlichen Grund ausschalten. Möglicherweise hängt der Fehler mit iOS 9 zusammen.

Das neue iPhone 6s und 6s Plus ist kaum auf dem Markt, häufen sich nun auf diversen Apple-Foren Beschwerden, das Gerät schalte sich hin und wieder selbstständig und grundlos aus. Den Kommentaren zufolge sind in erster Linie die aktuellsten iPhones betroffen, vereinzelt berichteten aber auch Inhaber von älteren Modellen von dem Problem. Die User berichten, dass das Display des Geräts schwarz wird und sich dieses nur wieder nach einem Neustart einschalten und benutzen lasse. Auch voll aufgeladene Geräte seien betroffen.

iOS 9 verantwortlich?

Was der Grund für den Fehler ist, ist unklar. Abgesehen vom schwarzen Display wurde auch berichtet, dass der Homebutton, der gleichzeitig auch den Fingerprint beherbergt, bei den beobachteten Fällen sehr warm werden soll. Da vereinzelt auch andere Geräte betroffen sind, könnte auch das jüngste Update auf iOS 9 der Übeltäter sein. Mittlerweile hat Apple bereits das zweite kleinere Update, iOS 9.02 veröffentlicht, das einige Probleme mit dem Lockscreen und anderen fehlerhaften Funktionen beheben soll. Von Apple gibt es derzeit noch keine Stellungnahme.