Produkte
29.09.2016

iPhone-Hülle soll Kopfhörerausgang zurückbringen

Eine Crowdfunding-Kampagne sammelt derzeit Geld, um dem iPhone 7 per Hülle wieder einen althergebrachten Kopfhörerausgang zu verschaffen.

Über eine spezielle Smartphone-Hülle wollen findige Tüftler dem iPhone 7 eine Kopfhörer-Klinke verpassen, wie Mashable berichtet. Das sogenannte Fuze-Case, das einen Adapter von Lightning auf Klinkenausgang enthält, existiert derzeit nur als Konzept. Auf Indiegogo suchen die Urheber der Idee nach Geldgebern für die Umsetzung. Das Fuze-Case sieht aus wie jede andere Smartphone-Hülle, verbindet sich im Einsatz aber mit dem Lightning-Port und stellt dann zwei separate Anschlüsse zur Verfügung.

Neben dem Lightning-Port für Synchronisation und Co gibt es eben auch einen 3,5 Millimeter Klinkenanschluss für herkömmliche Kopfhörer. Zudem dient die Hülle auch als externer Akku, mit 2400 mAh in der iPhone-7-Variante und 3600 mAh in der iPhone-7-Plus-Version. Indiegogo-Unterstützer müssen zwischen 49 und 69 US-Dollar beisteuern, um sich ein ein Fuze-Case zu reservieren. Bislang wurden etwa 19.000 US-Dollar gesammelt, das Ziel sind 60.000 Dollar.