Young Generation
12/20/2010

Jeder vierte spielt täglich Computer

Vor allem männliche Jugendliche im Gaming-Fieber

Computer- und Videospiele gewinnen ständig an Popularität, das Online-Gaming steht vor allem bei den männlichen, jungen Österreichern sehr hoch im Kurs. Das geht aus der diesjährigen Jugend-Studie der GfK Austria zum Freizeitverhalten der Zwölf- bis 24-Jährigen Österreicher mit Internetzugang hervor.

Das tägliche Computerspielen gehört für ein Viertel der Zwölf- bis 24-Jährigen zum Alltag. Dabei spielt jeder Fünfte Zwölf- bis 19-Jährige bereits mehrmals täglich. Für jeden Zweiten zwischen zwölf und 19 Jahren ist ein Verzicht auf Computerspiele auch nur sehr schwer vorstellbar.

Waren es 2008 noch knapp ein Drittel der jungen Österreicher, die mindestens einmal pro Monat Online-Spiele nutzten, so sind es 2010 bereits 43 Prozent. Für 17 Prozent der jungen Generation, und hier vor allem für die Zwölf- bis 19-Jährigen männlichen Österreicher, stellt das Online Gaming eine tägliche Beschäftigung dar - das sind um neun Prozentpunkte mehr als im Jahr 2008.

(apa)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.