Produkte 02.12.2014

Kamera des iPhone 6 verschiebt sich im Gehäuse

Einige Käufer von Apples iPhone 6 berichten, dass sich die Frontkamera im Gerät zur Seite bewegt hat. Sie funktioniere zwar noch, es sei aber eine graue Stelle sichtbar.

Nach Software-Bugs, Hairgate und Bendgate wird das iPhone 6 von einem weiteren Problem geplagt. Auf Reddit und im Forum von Macrumors haben sich mehrere User gemeldet, die berichten, dass sich die Frontkamera im Gehäuse verschoben hat.

Die Frontkameras sollen nach wie vor problemlos funktionieren, das Problem ist nur kosmetischer Natur. Durch die Verschiebung ist neben der Kameralinse eine sichelförmige, graue Stelle sichtbar. Einige User berichten, dass in den Apple Stores die Display-Einheit des iPhones oder das gesamte Gerät ausgetauscht wurde, als sie den Mangel vorbrachten.

Das iPhone 6 Plus scheint von dem Problem bisher nicht betroffen zu sein. Apple hat noch keine offizielle Stellungnahme abgegeben.

( futurezone ) Erstellt am 02.12.2014