Produkte
08/20/2013

Kinder-Modus für Google Chrome geplant

In der aktuellen Entwickler-Version ist eine Funktion enthalten, mit deren Hilfe Profile mit eingeschränkten Rechten eingerichtet werden können. Diese Funktion richtet sich vor allem an Eltern, die die Internet-Nutzung ihrer Kinder einschränken wollen.

Google plant offenbar für die nächste Version seines Browsers, Kontrollfunktionen für Eltern einzuführen. Diese können dann Profile für ihre Kinder anlegen, deren Rechte beim Browsen nach Wunsch der Eltern eingeschränkt sind. Die Funktion ist in der aktuellen Version der Developer Build enthalten, allerdings fehlen noch einige Punkte.

Die Funktion ist eine Weiterentwicklung der bereits seit mehreren Versionen enthaltenen Verwaltung für mehrere Nutzerprofile. Diese können frei angelegt werden und erfordern kein Google-Konto. Der Browser-Verlauf sowie die Favoriten werden dabei ebenfalls getrennt abgespeichert. Des weiteren können vorgefertigte Bilder wie ein Geheimagent oder eine Katze den Nutzern zugewiesen und die Profile per Verknüpfung auf dem Desktop gestartet werden.

Mehr zum Thema

  • Google Chrome speichert Passwörter im Klartext
  • Google Chrome mit Touch-Gesten für Windows 8
  • Chrome 28 zum Download freigegeben