© hi-tech.mail.ru

Extravagant
06/11/2012

Lamborghini kündigt vergoldete Smartphones an

Der Autohersteller will nun eine Reihe von Luxusmodellen veröffentlichen. Die vergoldeten und mit Krokodilleder überzogenen Geräte sollen allerdings vorerst nur in Russland veröffentlicht werden und schlagen mit 1.500 bis 2.200 Euro zu Buche.

Kaum plant Nokia einen Verkauf seiner Luxussparte

, sind bereits andere Hersteller bereit, diese Lücke zu füllen. So soll laut einemBericht der russischen Nachrichtenseite Mail der Autohersteller Lamborghini die Einführung von hochpreisigen Smartphones und Tablets zu planen, allerdings vorerst nur in Russland. Dabei hat man offenbar auf die ausgefallenen Wünsche der russischen Kundschaft Rücksicht genommen. Denn alle drei angebotenen Smartphones sind vergoldet.

Das TL688 Spyder und das TL820 Spyder 2 ähneln weniger einem Smartphone als einem klassischen Handy und sind mit einer Tastatur ausgestattet. Auch die Spezifikationen des Spyder sind alles andere als berauschend: ein 2 Zoll-Display mit einer Auflösung von 240x320 Pixeln, eine 3 Megapixel-Kamera sowie eine Frontkamera, vier Gigabyte Speicher sowie Netzunterstützung für GPRS und EDGE. Dennoch kostet das handgefertigte Gerät knapp 60.000 Rubel (ca. 1.500 Euro).

Das Spyder 2 verfügt bereits über ein 2,4 Zoll-Display mit einer Auflösung von 640x480 Pixeln, zwei Kameras (5 und 0,3 Megapixel), ein Gigabyte interner Speicher sowie einem 1.200 mAh-Akku. Im Gegensatz zum Spyder ist dieses Gerät auch mit UMTS-Netzen kompatibel. Dafür muss man allerdings nochmals knapp 500 Euro drauflegen, da der Preis knapp 80.000 Rubel (ca. 2.000 Euro) beträgt.

Lamborghini Phone

Lamborghini Phone

Lamborghini Phone

Das absolute Spitzenmodell stellt allerdings das TL700 dar, dessen Hülle, ebenso wie die der anderen beiden Modelle, vergoldet und mit Krokodilleder überzogen ist. Zusätzlich dazu ist wird das Display von Saphirglas geschützt. Auf dem Gerät läuft Android 2.3, ein Update auf die neuste Version könnte allerdings bald folgen. Laut Mail kommt ein Prozessor von Qualcomm zum Einsatz, nähere Angaben wurden keine gemacht. Das 3,7 Zoll-Display bietet eine Auflösung von 800x480 Pixeln. Des weiteren zählen zwei Kameras (5 und 0,3 Megapixel), vier Gigabyte interner Speicher sowie ein 1.400 mAh-Akku zur Ausstattung. Der Preis: 90.000 Rubel (ca. 2.200 Euro).

Etwas weniger extravagant, aber nicht weniger teuer ist das ebenfalls von Lamborghini angekündigte Tablet. Das L2800 wird von einem Qualcomm-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz sowie 512 MB RAM angetrieben. Des weiteren sind vier Gigabyte interner Speicher (erweiterbar durch Speicherkarten), zwei Kameras (5 und 2 Megapixel) sowie ein Akku mit einer Kapazität von 7.500 mAh mit an Bord. Das 9,7 Zoll-Display wird ebenso durch Saphirglas geschützt und hat eine Auflösung von 1024x768. Mit 75.000 Rubel (ca. 1.800 Euro) zählt das L2800 noch zu den günstigeren Geräten von Lamborghini.

Mehr zum Thema

  • Nokia will sich von Luxushandy-Sparte trennen
  • LG Prada 3.0: Mode-Smartphone in Monochrom
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.