© baraholka.onliner.by

Nexus E960

Leak: Erste Bilder des LG Nexus Google-Handys

Gleich mehrere Quellen haben begonnen, vor einigen Tagen über das nächste Google-Smartphone zu berichten, das von LG hergestellt werden soll. Jetzt sind erstmals Bilder des Geräts auf der weißrussischen Website baraholka.onliner.by aufgetaucht.

Die abgerundeten Ränder erinnern dabei an das Samsung Galaxy Nexus und unterscheiden sich deutlich von LGs Optimus-Smartphones, die auf ein eckiges Design setzen. Auffällig ist die ungewöhnliche Textur an der Rückseite. An der Rückseite ist auch die Bezeichnung E960 zu sehen. Kürzlich hat die US-Prüfungsstelle FCC ein bisher nicht angekündigtes LG Smartphone mit der Nummer E960 abgesegnet.

Das LG Nexus soll die Möglichkeit bieten, per Induktion aufgeladen werden zu können. Eine anonyme Quelle will anhand der EXIF-Daten eines Fotos herausgefunden haben, dass das LG Nexus eine 8 Megapixel Kamera hat. Das Display wird wahrscheinlich baugleich mit dem des LG Optimus G sein, das 4,7 Zoll groß ist, eine Auflösung von 1280x768 Pixel, einen besonders hohen Betrachtungswinkel und eine hohe Helligkeit hat, was durch die In-Cell-Technik ermöglicht wird.

Auf einem Foto ist zu sehen, dass Android 4.1.2 installiert ist. Glaubt man den anonymen Quellen, soll das neue Nexus-Phone aber mit Android 4.2 ausgeliefert werden. Ersten Berichten zufolge soll die neue Version noch schneller sein als das bisherige Jelly Bean 4.1.1, besonders was das Öffnen und Wechseln von Apps betrifft.

Das LG Nexus E960 soll Ende Oktober offiziell vorgestellt werden. Glaubt man den Gerüchten, wird es nicht das einzige, neue Nexus-Gerät sein. Google könnte sein Nexus-Programm öffnen und mehreren Herstellern erlauben, Nexus-Geräte zu produzieren, solange diese ein NFC-Modul haben und Googles offizielle Android-Versionen nutzen, ohne eine eigene Oberfläche (HTC Sense, Samsung TouchWiz) darüber zu legen.

Mehr zum Thema

  • Nexus 7 bekommt Querformat-Homescreen
  • Google arbeitet mit Samsung an 10-Zoll-Tablet
  • Nächstes Nexus Smartphone kommt von LG
  • Google will angeblich Nexus-Programm öffnen

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare