Produkte
20.10.2016

LeEco zeigt optional selbstfahrendes Auto LeSee Pro

Das chinesische Unternehmen hat in San Francisco sein neues Fahrzeug-Konzept LeSee Pro vorgestellt. Die Premiere ging durch einen "Transformers"-Auftritt beinahe in die Hose.

"Transformers"-Regisseur Michael Bay hat den nagelneuen LeEco LeSee Pro so lange für Dreharbeiten zu seinem neuesten Film benötigt, dass das bislang einzige Modell es beinahe nicht zu seiner offiziellen Premiere geschafft hätte. In San Francisco wurde das futuristische Fahrzeug-Konzept aus China schließlich doch noch präsentiert. Der LeSee Pro fährt vollelektrisch. Bei Bedarf wird das Lenkrad in das Armaturenbrett zurückgezogen und das Fahrzeug fährt autonom.

Wie Engadget berichtet, soll der LeSee Pro mittels magnetischer Ladestecker aufgeladen werden, die an der Fahrer- oder Beifahrertür angesetzt werden können. LED-Lichtleisten an Front und Heck sollen laut The Verge der Umgebung durch unterschiedliche Farben anzeigen, ob gerade ein Mensch oder der Bordcomputer steuert.

LeEco ist ein IT-Mischkonzern und wurde als Online-Video-Anbieter bekannt. Das Unternehmen dringt aber mittlerweile in eine Vielzahl von Geschäftsbereichen vor, unter anderem Smartphones, Landwirtschaft oder E-Commerce. Das Unternehmen ist auch Partner von Faraday Future. Gemeinsam mit diesem Unternehmen wurde auf der Consumer Electronics Show 2016 ein erstes Fahrzeugkonzept präsentiert. Der LeSee Pro stellt eine Weiterentwicklung dar. Auf den Markt kommen wird der LeEco LeSee Pro wohl noch länger nicht.