© Replay Games

Gaming
04/03/2012

Leisure Suit Larry soll wiederbelebt werden

Um eine neue Version des Kultspiels zu finanzieren, wird über die Plattform Kickstarter eine halbe Million US-Dollar gesucht. Auch Entwickler-Urgestein Al Lowe ist bei dem Projekt mit an Bord.

Eine neue Version des Adventure-Spiels Leisure Suit Larry soll über die Community der Startup-Plattform Kickstarter finanziert werden. Kurz nach Start der Aktion haben knapp 1.200 Unterstützer rund 90.000 US-Dollar zur Verfügung gestellt, Ziel sind 500.000 US-Dollar (375.000 Euro). Die Initatoren konnten mit Al Lowe auch den Schöpfer der Serie für das Projekt gewinnen.

Geplant ist eine PC-Variante, sollte mehr als die 500.000 Dollar gesammelt werden können, sind auch Versionen für Mac, Linux, verschiedene Spielekonsolen und mobile Plattformen geplant. Mit genügend Geld wollen die Entwickler außerdem zusätzliche Sprachversionen entwickeln und ein Orchester engagieren, das den Soundtrack einspielt. 

Die Rechte an dem Adventure-Titel hält  das US-Unternehmen Replay Games, das sie 2010 erworben hat. Das Unternehmen besteht überwigend aus früheren Entwicklern des Spiels.