Produkte
29.07.2015

Lexus will Hoverboard am 5. August enthüllen

Der japanische Fahrzeughersteller Lexus möchte nächste Woche sein Hoverboard offiziell der Welt präsentieren. Verfügbarkeit und Preis sind bisher nicht bekannt.

Für Science-Fiction Fans soll im nächsten Monat ein großer Traum in Erfüllung gehen. In einem kurzen Video kündigte der Automobilhersteller Lexus für 5. August an, sein eigens entwickeltes Hoverboard präsentieren zu wollen. Bisher sind kaum Details zum neuartigen Gefährt bekannt.

Erst im Juni wurde ein Teaser-Video veröffentlicht, in dem Profi-Skateboarder Ross McGouran über einen in Barcelona speziell präparierten Skaterpark schwebte. Laut Lexus verwendet das Gerät Magnetschwebetechnik um abheben und in der Luft schweben zu können. Somit wird der Radius des futuristischen Untersatzes nur sehr begrenzt sein. Die Benutzung des Boards auf normalem Asphalt wird nämlich, auch wenn das Video Gegenteiliges suggeriert, nicht möglich sein.

Verfügbarkeit unklar

Bestehen soll das Hoverboard aus Bambus und Materialien, die auch bei der Fahrzeugherstellung verwendet wird. Ob es aber überhaupt zum Verkauf angeboten wird und welchen Preis das Unternehmen dafür verlangt, ist bisher nicht bekannt.