Handys
06/20/2012

LG bringt Sprachsteuerung auf Smartphones

Nach Apples Siri und Samsungs S Voice bringt auch LG eine hauseigene Sprachsteuerungsfunktion.

Der Dienst „Quick Voice" soll auf den Smartphone-Modellen der Optimus-Familie, etwa beim Vu und dem LTE II, zum Einsatz kommen.

Die Funktion soll ähnlich wie Siri und S Voice funktionieren und verspricht natürliche Spracherkennung für Funktionen wie die Suche, das Erstellen von Terminen, oder das Abrufen von YouTube-Videos. Außerdem sollen noch Maps, das Wetter und Aktienkurse unterstützt werden.

Die ersten Firmware-Updates mit der Sprachsteuerung sollen Ende Juni in Südkorea ausgeliefert werden. Vorerst ist „Quick Voice" ausschließlich in Korea verfügbar, es ist nicht bekannt, wann die Sprachsteuerung in anderen Ländern angeboten werden wird.

Mehr zum Thema

  • Spracherkennung: Xbox soll Apples Siri schlagen
  • Gerücht: Apple-Fernseher mit Kamera und Siri