Produkte
02.01.2017

LG präsentiert biegbare OLED-Bildschirme

Auf der CES in Las Vegas wird LG in den kommenden Tagen biegsame Displays in verschiedenen Varianten vorstellen.

Der südkoreanische Konzern arbeitet schon seit geraumer Zeit an biegbaren Displays. Auf der diesjährigen CES werden jetzt erstmals verschiedene Modelle einer breiten Öffentlicheit präsentiert. Die neuen Bildschirme sind Teil von LGs OLEDW7-Serie und sollen in zwei Größen, nämlich 65 und 75 Zoll, gezeigt werden, wie heise berichtet. Gedacht sind die ultradünnen OLED-Schirme allerdings nicht als TV-Geräte, sondern als digitale Werbeflächen. Dementsprechend werden sie als OLED-Wallpaper vermarktet.

Das geht zumindest aus einem Promotion-Video hervor. Die dünnen Bildschirme können an der Wand befestigt werden oder von der Decke hängen. Durch die Rücken-an-Rücken-Kombination zweier Displays erhält man eine beidseitig nutzbare Werbefläche. Die Geräte sind so flexibel, dass sie leicht begogen werden können. Aufrollen kann man die Disdplays allerdings noch nicht. Die Steuerungselektronik für die Schirme ist in einer Anschlussbox versteckt. Ob auch eine TV-Variante erscheinen wird, soll am Mittwoch auf der CES geklärt werden.