Produkte
01.10.2015

LG V10: Smartphone mit zwei Bildschirmen angekündigt

LGs neues Smartphone übertrumpft selbst deren aktuelles Flaggschiff G4. So kommen ein zweites, kleines Display sowie eine zweite Selfie-Kamera für Gruppenfotos zum Einsatz.

LG hat am Mittwoch in Südkorea das neue Flaggschiff seiner V-Reihe vorgestellt. Das V10 setzt auf ähnliche Hardware wie das G4, verzichtet aber auf ein Kunststoff-Gehäuse. Stattdessen kommen Silikon und Metall zum Einsatz. Laut LG soll das Smartphone so Stürze deutlich besser überstehen. Das eigentlich ungewöhnliche befindet sich jedoch über dem 5,7 Zoll großen Quad-HD-Bildschirm (2560 mal 1440 Pixel). Dort hat LG ein zweites Display platziert (2,1 Zoll, 160 mal 1040 Pixel), das auch aktiv ist, wenn der Hauptbildschirm ausgeschaltet wird.

LG V10 in Bildern

1/9

LG V10

LG V10

LG V10

LG V10

LG V10

LG V10

LG V10

LG V10

LG V10

Dort sollen neben Benachrichtigungen, Wetter, Uhrzeit und Datum auch der verbleibende Akkustand angezeigt werden. Laut LG soll das zusätzliche Display die Laufzeit nicht beeinträchtigen. Wie bei Samsungs Galaxy S6 Edge können auch hier Apps und Kontakte schnell geöffnet werden.

Ein weiteres neues Feature ist die Dual-Kamera neben dem zweiten Bildschirm. Beide Kameras nehmen Bilder mit fünf Megapixel auf, doch die Bildwinkel unterscheiden sich. Die Standard-Kamera nimmt Selfies lediglich mit 80 Grad auf, die andere Kamera soll sich mit 120 Grad vor allem für Gruppenbilder eignen.

Bessere Video-Aufnahme

Die Hauptkamera nimmt Bilder mit 16 Megapixel auf und soll dank großer Blende (f/1.8) und optischem Bildstabilisator besonders lichtstark sein. Videos können in HD, Full HD oder UHD aufgenommen werden, insgesamt stehen 64 Gigabyte an Speicher bereit. Dank microSD-Kartenslot kann der Speicher aber um bis zu zwei Terabyte erweitert werden. LG bietet, wie bereits beim G4, auch bei der Videoaufnahme einen manuellen Modus an. Kurios: Mit dem Smartphone können Videos auch im Kinoformat 21:9 aufgenommen werden. Ein Windfilter soll zudem den Ton bei starkem Wind verbessern.

Preis unbekannt

Das V10 ist zudem mit einem Qualcomm Snapdragon 808, vier Gigabyte RAM, einem Fingerabdrucksensor sowie einem wechselbaren 3.000-mAh-Akku ausgestattet. Ein Preis steht noch nicht fest, das Smartphone wird ab Oktober in Südkorea verfügbar sein. USA, China und andere „Schlüsselmärkte in Asien, Lateinamerika und dem mittleren Osten“ sollen bald folgen. Ob es das Smartphone auch nach Europa schaffen wird, ist bislang nicht bekannt.