© AP

Produkte
04/08/2014

Lightroom mobile für iPad veröffentlicht

Adobes Bild-Verarbeitungs und -Verwaltungs-Software Lightroom ist ab sofort für iPads verfügbar.

Lightroom ermöglicht das Betreiben einer Cloud-Fotosammlung. Bilder, die hinzugefügt werden - egal ob via Tablet, Laptop oder PC - werden automatisch in die Cloud kopiert und sind fortan überall verfügbar. Änderungen, die an einem Foto vorgenommen werden, werden ebenfalls plattformübergreifend übernommen. Die Bedienung von Lightroom mobile wurde für das iPad angepasst, die App lässt sich sowohl im Hoch- als auch im Querformat nutzen. Die Navigation funktioniert über Wisch- und Touch-Gesten.

Für die Anzeige in der mobile Version werden die Bilder angepasst. Adobe schickt komprimierte RAW-Bilder an die iPad-Software, die auf 2560 Pixel an der längeren Kante heruntergerechnet werden. So sind die Bilder nie größer als ein bis zwei Megabyte. Damit sollen die begrenzten Speicher und Bandbreiten geschont werden. Über voreingestellte Bearbeitungsschritte können Fotos am iPad auch in eingeschränktem Maße editiert werden. Die App ist ab heute für iPads ab Version zwei verfügbar, sofern ein neueres Betriebssystem als iOS 7 installiert ist.