Hammer-Time
10/20/2011

MC Hammer startet eigene Suchmaschine

Der Musiker hat mit WireDoo eine Alternative zu Google entwickelt.

Bereits seit zwei Jahre arbeitet der aus den 1980er-Jahren bekannte Rapper MC Hammer an einer neuen Suchmaschine. Nun hat er sie erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, wie Mashable berichtet. WireDoo ist ein Service, das bei der Suche die „Beziehung mehrere Suchaspekte untereinander“ berücksichtigen soll. Will man beispielsweise ein Auto finden, untersucht der Dienst wo man wohnt, wie der Verkehr ist und berücksichtigt dies im Ergebnis, etwa in Form der Kraftstoffart. Mit weiteren Details hielt sich der Musiker und nunmehrige Unternehmer zurück. Ob es sich etwa um eine semantische Suche handelt, ist unklar.

Dass vergangene Such-StartUps nie eine Chance gegen Google hatten, dürfte Hammer nicht verunsichern. Er glaubt an seine Chance, da sein Dienst wichtige Faktoren und deren Beziehung untereinander weit besser analysiert und berücksichtigt, als dies Google tut. Wann das Service, das in einer frühen Betaphase ist, offiziell startet, wurde nicht genannt.