Produkte
07.01.2014

McAfee wird in Intel Security umbenannt

Die von Intel 2010 übernommene Marke verschwindet. Stattdessen sollen Sicherheitsprodukte und -Dienstleistungen unter der Marke “Intel Security” angeboten werden.

Der Umbenennungs-Prozess von Intels Sicherheitssparte soll innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein, berichtet TheNextWeb. Mit der Einführung neuer Produkte soll die Marke “McAfee” verschwinden. Das rote Schild im Logo soll jedoch auch unter der neuen Marke “ Intel Security” erhalten bleiben, kündigt Intel-CEO Byan Krzanich auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas an.

Intel hatte den Sicherheitsdienstleister McAfee im Jahr 2010 für 7,7 Milliarden Dollar übernommen. Mit 48 Dollar pro Aktie lag der Übernahmepreis um 60 Prozent über dem damaligen Aktienwert. Die McAfee-Angestellten arbeiten als eigenständiger Geschäftsbereich bei Intel weiter. Genauere Pläne zu neuen Produkten oder einen genauen Zeitplan der Umbenennung nannte Intel nicht.