Produkte
25.03.2013

Microsoft aktualisiert Windows 8-Standard-Apps

Die Mail-, Kontakte- und Kalender-App in Windows 8 und Windows RT erhalten ein großes Update. Dabei werden vor allem Geschwindigkeitsverbesserungen sowie optische Anpassungen vorgenommen. Support für das CalDAV- oder CardDAV-Format gibt es noch nicht.

Windows 8- und Windows RT-Nutzer erhalten heute ein großes Update für die im Microsoft-Betriebssystem mitgelieferten Apps, wie Mail, Kalender oder People. Dabei wurde laut Microsoft vor allem Wert auf eine bessere Bedienbarkeit sowie Geschwindigkeit gelegt. Die meiste Arbeit wurde wohl in die Mail-App gesteckt, die viele Funktionen hinzufügt, die eigentlich bereits beim Vorgänger erwartet wurden.

Verbesserungen in Mail-App
So ist es nun möglich, E-Mails aus mehreren Konten in einer Übersicht anzuzeigen und deutlich schneller zwischen den Konten zu wechseln. Ordner können nun direkt aus der App heraus angelegt werden und auch das Markieren von Nachrichten als Spam ist nun möglich. Des weiteren können nun Kontakte aus der Mail-App heraus recht einfach angelegt werden und die App macht beim Anlegen von neuen Nachrichten stets Vorschläge für häufig kontaktierte Personen.

Die Kalender-App könnte aufgrund der Einstellung von Active Sync für Google-Angebote bald ein unangenehmes Schicksal ereilen. Während Microsoft für Windows Phone 8-Nutzer eine Schonfrist heraushandeln konnte, um den CalDAV-Support zu integrieren, ist dieser auch in der neuesten Version der Kalender-App offenbar immer noch nicht vorhanden. Lediglich die Active Sync-Option wurde bereits entfernt.

Optische Verbesserungen
Ein Microsoft-Sprecher wollte diese Angelegenheit gegenüber The Verge nicht kommentieren, Windows-Nutzer werden jedoch weiterhin in der Lage sein, Google-Kontakte in den People Hub zu integrieren. In der aktualisierten Fassung wurde vor allem an der Optik gearbeitet, die Farben und Schriftarten sind deutlich besser lesbar. Über eine neue "Arbeitswochen-Ansicht" werden lediglich Montag bis Freitag angezeigt, sodass Geschäftstermine unter der Woche besser angezeigt werden.

Facebook-Postings aus App heraus
Die People-App wurde um einige kleine Funktionen erweitert, so kann nun der Feed nach Diensten gefiltert werden, sodass beispielsweise nur Meldungen von Facebook angezeigt werden. Des weiteren ist es nun möglich, aus der App heraus in Facebook auf die Pinnwand eines Freundes zu schreiben. Die Messenger-App wird kein Update erhalten. Die Updates stehen ab Dienstag zum Download bereit, wer auf Google-Daten angewiesen ist, sollte vorerst auf ein Update der Kalender-App verzichten.