Produkte
30.11.2013

Microsoft geht auf Samsungs Galaxy Tab 3 los

In einer neuen Werbespot-Reihe zeigt Microsoft, warum das Surface 2 besser als Samsungs Galaxy Tab und das iPad Air sein soll.

Willkommen in Club: Nach Apple und Google gerät nun auch Samsung ins Werbespot-Visier von Microsoft. Eine aktuelle Kampagne soll zeigen, was das Surface 2 Tablet alles kann, während das Samsung Galaxy Tab diese Funktionen nicht bietet.

In einem Werbespot wird kritisiert, dass das Galaxy Tab nur einen Micro USB Anschluss hat, während das Surface einen Full Size USB Anschluss und noch weitere Anschlüsse hat. Die Werbebotschaft am Ende: „No full-size USB? No thanks.“

Spot Nummer Zwei hebt hervor, dass auf dem Surface mehrere User angelegt und verwaltet werden können, was auf dem Galaxy Tab 3 nativ nicht möglich ist. Falls die Werbebotschaft zu subtil war, lässt Microsoft den Spot mit dem Satz enden: „Einfach noch ein Grund warum Surface das eine Gerät für alles in deinem Leben ist.“

Denselben Spot musste sich auch schon das iPad Air gefallen lassen. In einem weiteren Werbeclip dieser Kampagne wird das iPad Air kritisiert, weil es keine Unterstützung für freihändiges Kochen bietet.