Produkte
31.03.2015

Microsoft kündigt Surface 3 Tablet mit Intel-CPU an

Microsofts Surface 3 ist ab dem 7. Mai verfügbar. Die günstigste Variante kostet 600 Euro.

Das Microsoft Surface Pro 3 ist schon seit August 2014 erhältlich. Jetzt bekommt auch das normale Surface das Upgrade auf die dritte Generation. Das Microsoft Surface 3 wird ab dem 7. Mai erhältlich sein. Mit 64 GB Speicher und zwei GB RAM kostet es 600 Euro, mit 128 GB Speicher und vier GB RAM 719 Euro.

Das Display misst 10,8 Zoll und hat ein Verhältnis von 3:2. Die Auflösung ist 1.920 x 1.280 Pixel. Das Gehäuse besteht aus einer Magnesium-Mischung und hat den Surface-typischen Standfuß eingebaut. Statt eines ARM-Prozessors wie beim Surface 2, kommt im Surface 3 ein Intel Atom X7-Prozessor zum Einsatz. Dementsprechend ist auch ein vollwertiges Windows 8.1 an Bord anstatt des ungeliebten Windows RT.

Galerie: Microsoft Surface 3

1/5

Family_v4_Hero_01.jpg

Themis_027_Red.jpg

Themis_007_Red.jpg

Pen_v4_004_silver_black_red_blue.jpg

Surface-3-kickstand-positions.jpg

Das Surface 3 wird per Micro-USB-Stecker geladen, beim Surface 2 war es ein proprietärer Ladestecker. Weitere Anschlüsse sind ein vollwertiger USB-3.0-Anschluss, Mini DisplayPort und ein microSD-Slot. Das Tablet wiegt 622 Gramm, der Akku soll bis zu zehn Stunden durchhalten.

Optional erhältlich sind das Tastatur-Cover um 150 Euro und der vom Surface Pro 3 bekannte Stylus um 50 Euro. Die Docking Station gibt es um 230 Euro, eine Displayschutzfolie um 55 Euro.