© Thomas Prenner

Beschwerden

Microsoft Office funktioniert nach Update nicht mehr

Wie einige Medien berichten (u.a. Heise und WebStandard) soll das vor einigen Tagen freigegebene Microsoft-Update für Office 2013 dieses bei einigen Usern unbenutzbar machen. Auch in den offiziellen Microsoft-Foren berichten Hunderte Leute davon, dass sich die Office-Programme nach dem Update überhaupt nicht mehr starten lassen. Auch die von Microsoft automatisiert angebotenen Hilfestellungen zur Reparatur des Office-Pakets sollen keinen Erfolg bringen.

Systemwiederherstellung

Der einzige Weg derzeit, dass Betroffene Office wieder benutzen zu können, ist die Systemwiederherstellung auf einen Stand vor den Update-Tag 11. Juni. Damit man vor weiteren Problemen verschont bleibt, bis Microsoft das Problem beseitigt hat, muss man die automatische Update-Funktion deaktivieren. Welche Versionen von dem Problem genau betroffen sind, ist unklar. Laut Heise sollen aber alle Office 365-Varianten mit Click-to-Run-Installation sowie Office 2013 betroffen sein.

Von Microsoft gibt es noch keine offizielle Stellungnahme zur Problematik.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare