Produkte
20.03.2016

Microsoft sagt versprochene Windows-10-Mobile-Upgrades ab

Microsoft hat eine endgültige Liste der Geräte veröffentlicht, die ein Upgrade auf Windows 10 Mobile bekommen werden und bricht damit frühere Versprechen.

Microsoft hat eine Liste mit Geräten veröffentlicht, die von Windows Phone 8 auf Windows 10 Mobile aufgerüstet werden können. Via Twitter bestätigt der Konzern, dass keine weiteren Smartphones mehr dazukommen werden. Ursprünglich hatte Microsoft angekündigt, dass alle Lumia-Smartphones mit Windows Phone 8 ein Upgrade erhalten würden, wie Golem schreibt.

Selbst Geräte mit lediglich 512 Megabyte Arbeitsspeicher sollten demnach eine eingeschränkte Version des neuen Betriebssystems erhalten. Dieses Versprechen wird der Konzern jetzt offenbar nicht einhalten. Schon beim Sprung von Windows Phone 7 auf Windows Phone 8 waren entgegen anfänglicher Beteuerungen Geräte nicht berücksichtigt worden.

Viele Nutzer werden sich jetzt in der Situation finden, dass ihre Lumias kein Windows 10 bekommen, obwohl sie über bessere Hardware verfügen als manche Geräte, die berücksichtigt wurden. Die Geräte, die das Upgrade bekommen sollen, sind: Lumia 1520, 930, 640, 640XL, 730, 735, 830, 532, 535, 540, 635 1GB, 636 1GB, 638 1GB, 430, 435, BLU Win HD w510u, BLU Win HD LTE x150q, MCJ Madosma Q501.