© apa

Tablet
08/14/2012

Microsoft Surface soll 200 Dollar kosten

Das Microsoft-Tablet dürfte deutlich günstiger werden als erwartet. Laut einer anonymen Quelle soll das Modell mit Windows RT lediglich 200 Dollar kosten und damit in direkte Konkurrenz mit Amazons Kindle Fire sowie Googles Nexus 7 treten.

Der Preis für das Microsoft-Tablet Surface könnte deutlich günstiger sein als gedacht. Laut Engadget soll das auf Windows RT basierende Modell lediglich 200 US-Dollar kosten. Der Tech-Blog will diese Information von einer anonymen Quelle erfahren haben, die an einer geheimen Sitzung auf der TechReady15-Konferenz anwesend war. Dort sollen die Details zur für den 26.Oktober geplante Veröffentlichung enthüllt worden sein.

Keine erfundenen Preise
Der Preis würde weit unter den Fertigungskosten liegen und dürfte wohl als direkter Angriff auf Google und Amazon gedacht sein, die mit dem Nexus 7 sowie dem Kindle Fire derzeit um das Tablet-Segment unter 200 Dollar kämpfen. Apple soll Gerüchten zufolge mit einem "iPad mini" ebenfalls an einem Modell mit kleinerer Bildschirmdiagonale arbeiten, allerdings soll hier der Preis etwas über dem seiner Mitbewerber liegen. Bereits vor wenigen Wochen tauchten erste Preise zum Microsoft-Tablet auf, diese stammten allerdings von

, der für das teuerste Modell 1.800 Euro verlangte. Diese Preise entpuppten sich im Nachhinein
.

Mehr zum Thema

  • Microsoft Surface soll bis zu 1800 Euro kosten
  • Microsoft-Surface-Preise waren erfunden
  • Microsoft stellt Surface-Tablets vor
  • Samsung Tablet mit Windows RT im Oktober
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.